Panoramafreiheit in Gefahr

Sehen so demnächst Fotos im Internet aus?

 

Oder wird es zukünftig erheblich weniger Fotos im Netz geben?

 

Darf man seine privaten Urlaubsfotos noch ohne weiteres posten?

 

Die Antwort lautet: kommt drauf an. Je nachdem, was das EU Parlament beschliessen wird.

 

Am 9. Juli wird das Plenum des Europaparlaments über den Bericht zur Urheberrechtsreform abstimmen. In dem Zusammenhang hat der Rechtsausschuss den Änderungsantrag 421 mit den Stimmen der Christdemokraten, Sozialdemokraten und Jean-Marie Cavada (Liberale) angenommen, in dem es heisst:



"Vertritt die Auffassung, dass die gewerbliche Nutzung von Fotografien, Videomaterial oder anderen Abbildungen von Werken, die dauerhaft an physischen öffentlichen Orten platziert sind, immer an die vorherige Einwilligung der Urheber oder sonstigen Bevollmächtigten geknüpft sein sollte"



Sollte das Europäische Parlament diesem Antrag zustimmen, wird die derzeit in vielen Ländern geltende Panoramafreiheit für Fotografien quasi abgeschafft und nicht nur eingeschränkt, weil es viel leichter ist, eine kommerzielle Nutzung zu unterstellen. Insbesonders die Nutzung privater, nicht kommerzieller Fotos in sozialen Medien wird untergraben, weil die Diensteanbieter sich in der Regel die kommerzielle Nutzung solcher Fotos pauschal genehmigen lassen. Dies wird m.E. eine Abmahnwelle und eine Prozesslawine unbeschreiblichen Ausmasses in der ganzen EU auslösen und Millionen EU Bürger werden unabsichtlich zu Tätern, die gegen das Urheberrecht verstossen.



Welche Folgen eine solche Änderung für den Journalismus hätte, überblicke ich nicht wirklich, vermute allerdings, dass es auch da verheerende Auswirkungen haben könnte.



Wer das nicht will, sollte auf jeden Fall die dazu aufgelegte Petition (siehe Link) mitzeichnen. Kontaktieren Sie auch ihren Europaabgeordneten und Fragen Sie ihn direkt und unmissverständlich nach seiner persönlichen Haltung dazu.


Informationslinks zum Thema:



https://juliareda.eu/2015/06/panoramafreiheit-in-gefahr/



https://www.change.org/p/european-parliament-save-the-freedom-of-photography