FDP/Bürgerliste in Sachen altes Ostwallmuseum unbelehrbar und beratungsresistent

FDP/Bürgerliste in Sachen altes Ostwallmuseum unbelehrbar und beratungsresistent
 
Das ist Neoliberalismus par Excellence!
 
Obwohl die Herren sehr genau wissen werden, dass die Finanzierung eines Baukunstarchives inzwischen gesichert ist und die Realisierung nur mehr von der Zustimmung der Architektenkammer NRW abhängt, stellen sie den im Bild gezeigten Antrag.
 
Zudem stehen Investoren nicht gerade Schlange, um sich um das Objekt der Begierde zu streiten, es gibt genau einen Interessenten.
 
Und zum Thema Schutzwürdigkeit des Museums verweisen wir auf die Aussage des Landeskonservators, dass fehlender Denkmalschutz nicht automatisch heisst "kann weg".